März 30

März 2019 – Wandern im Roßtal

Im späten Winter – oder vielmehr im zeitigen Frühjahr des Jahres haben wir uns auf den Weg in den Süden gemacht.

Der Tag startete an der Cadolzburg, die nicht ganz ottonisch aber sehr sehenswert ist. 1157 wird sie erstmals urkundlich erwähnt und gelangte später in den Besitz der Burggrafen von Nürnberg aus dem Hause Hohenzollern. Die Burg von innen sehen wir uns aus Zeitgründen nicht an, nur dem kleinen aber hübschen Burggarten statten wir einen Besuch ab.

Am späten Vormittag wandern wir dann auf einem Stück des Mittelfränkischen Jakobsweges und des Archäologischen Rundweges Roßtal, vorbei an Feldern, über Hochebenen und durch Wälder. Eine schöne Strecke.

Unser Ziel ist die Kirche in Roßtal. Der Ort wurde 953 als „Rossadal“ erstmals urkundlich erwähnt und die Pfarrkirche St. Laurentius ist eine romanische, gotisch umgebaute Saalkirche mit einer Krypta von 1025–1042.

Kaiser Otto der Große soll nach dem gescheiterten Reichstag von Langenzenn 954 die Anhänger seines aufständischen Sohnes Ludolf im ottonischen Kastell Horsadal-Roßtal vergeblich bestürmt haben. Dieser Kampf soll der Auftakt Schlacht auf dem Lechfeld gewesen sein. Roßtal selbst war ein Ort, der nachweislich über Liudolf, den Sohn Ottos Beziehungen zum ottonischen Kaiserhaus hatte, was bedeutet, dass die Entstehung in die Herrschaftszeit des ottonischen Hauses nach dem Sieg auf dem Lechfeld fällt – also zwischen 955 und 1024, da mit dem Tode Kaiser Heinrichs II. 1024 die Ottonen im Mannesstamm ausstarben. (teilweise entnommen von: www.rosstal.de)

Am Sonntag vormittag hatten wir die Möglichkeit an einer sehr interessanten Führung im Naturhistorischen Museum in Nürnberg teilzunehmen. Hans Trauner führte uns durch die Ausstellung und gewahrte uns einen Blick in das Archiv und konnte uns einiges erzählen. Das war wirklich hoch interessant.

Ein kurzer Bummel durch Nürnbergs Innenstadt war dann noch möglich, bevor wir uns (fast) alle wieder auf den langen Weg nach Hause gemacht haben.

Wohin uns die diesjährige Wanderausstellung im Herbst führt wisse wir noch nicht. Mal sehen.


Copyright 2021. All rights reserved.

VeröffentlichtMärz 30, 2019 von Lis Mann in Kategorie "Wanderausstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.